Der Bunker

Das Senyati Safari Camp ist auch mit einem riesigen, im Untergrund befindlichen Rückzugsort oder Bunker für Elefanten, der das Fotografieren der Tiere vom Boden aus ermöglicht, ausgestattet. Der Bunker befindet sich direkt vor dem Aussichtsdeck.

Deck2Bunker

Hunderte von Elefanten kommen während der Trockenzeit zeitgleich zum Wasserloch und verwandeln den Bunker somit zu einer Art “Elefanten-Peep-Show”. Jeden Nachmittag, wenn das Camp frisches Wasser aus einem Bohrloch hochpumpt, um den erwartungsvollen Tieren Erhohlung von einer langen Reise durch das Buschland zu ermöglichen, bieten die riesigen Tiere jedem, der erstaunliche Fotos vom Aussichtsdeck aus machen möchte, ein aussergewöhnliches Motiv.

Bunker2

Der wiederaufgebaute Betontunnel ist 18 Meter lang und führt zu einem Aussichtsraum mit 8 separaten Fenstern, so dass jeder Besucher über ein eigenes verfügt. Ein Erwachsener von Durchschnittsgröße erreicht den Aussichtsraum direkt durch den Tunnel.

Der Besuch des Bunkers ist an 7 Tagen der Woche, 24-h lang ausschließlich Gästen des Senyati Safari Camps vorbehalten. Das Wasserloch wird jede Nacht von Flutlicht erhellt und oftmals kann man am Rand davon nächtliche Aktivitäten beobachten. Hyänen und Schakale sind regelmäßige nächtliche Besucher wie auch Pythons, Löwen, Leoparden, unterschiedliche Tigerarten und Honigbienen.
Bunker at Night

Nachtaufnahme der Elefanten vom Bunker aus